Bereichsleiter Nutzfahrzeuge (m/w/d) - Elektrohydraulik

Rheinland-Pfalz
07.02.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 009583515
Bereichsleiter Nutzfahrzeuge (m/w/d) - Elektrohydraulik

über experteer GmbH

Germany

https://www.experteer.de/career/lp/signup_vertical_full_job/1_2018?job_id=15260377&affiliate=jobware_hh_feed_basic&utm_medium=metasearch&utm_source=jobware&utm_content=job&utm_campaign=jobwarehhfeedheadhunterbasic

Im Zuge einer Neubesetzung suchen wir den Bereichsleiter der Business Unit Nutzfahrzeuge. Mit über 50 Mio. Euro Umsatz und 120 Mitarbeitern ist dieser Bereich eine der maßgebenden Units im Unternehmen. Der Bereich gliedert sich in die Abteilungen: ­ Vertrieb und Marketing ­ Produkt- und Projektmanagement ­ Fertigung und Logistik ­ Qualitätsmanagement Kunden und Projekte ­ Produktentwicklung mit Simulation, Entwicklung (Produkt und Prozess), Versuch und Prototypenbau ­ Projekteinkauf deren Leiter direkt an Sie berichten. Die Business Unit hat in den letzten Jahren eine erhebliche Expansion erfahren, sowohl im Bereich Kunden und Märkte als auch bei den Produkten. Diesen profitablen Wachstumskurs gilt es weiter auszubauen. Für die zukunftsorientierte Entwicklung der Business Unit steht die Entwicklung von Produkten im ONROAD-Nutzfahrzeugbereich im Mittelpunkt; parallel ist die Internationalisierung - hier stehen die USA und China im Fokus - zu planen und auszubauen. Als Bereichsleiter werden Sie in regelmäßigen Managementmeetings - gemeinsam mit der Geschäftsführung - mit Themen konfrontiert, wie: ­ Unternehmensziele, Strategieentwicklung Business Unit / Unternehmen ­ Kennzahlen-Controlling ­ Budget- und Ressourcen-Planung (Top-down und Bottom-up Prozess) ­ Personalentwicklung ­ relevante Business Unit-Projekte ­ relevante Unternehmensprojekte In der Aufgabe als Leiter Business Unit fallen folgende wesentliche Funktionen an: Als Bereichsleiter - und damit gleichzeitig als Mitglied der Geschäftsleitung - haben Sie die P & L-Verantwortung für die Business Unit Für das geplante profitable Wachstum des Bereiches entwickeln und setzen Sie Strategien um im Hinblick auf die langfristige Ausrichtung der Business Unit Gemeinsam mit Ihrem Führungsteam entwickeln Sie die Vertriebsstrategien im Hinblick auf Kunden, Märkte und Produkte, die von diesem operativ umgesetzt werden. Bei Rahmenverträgen und signifikanten Großaufträgen werden Sie diese gemeinsam mit der Vertriebsleitung anschließend verhandeln. Gesamtverantwortung für den Fertigungsbereich: Die dreischichtige Produktion weist eine mittlere Fertigungstiefe auf. Je nach Produktvariante sind unterschiedliche Standard- / produktspezifische Teile aus intern oder extern zugelieferten Bauteilen (bis zu 50 Teile pro Produkt) oder -gruppen zu montieren und zu prüfen. In der Disposition werden sowohl die Zukaufteile und der Versand zum Kunden gesteuert. Der Fertigung gleichgestellt ist auch das operative Qualitätsmanagement im Kontakt zu Kunden und Projektteams. In der Produkt- und Prozessentwicklung sowie im Projektmanagement erfolgt unter Berücksichtigung der Standardproduktionsmittel und -prozesse die Betreuung von neuen und modifizierten Produkten und der erforderlichen Prozesse bis zur Serienreife. Konsequent werden hier auch die vorhandenen Prozesse auf Effizienz und Kosten überprüft und optimiert. Ferner wird auch erwartet, dass bei Eintritt in neue Produktfelder eine seriennahe Vorentwicklung erfolgreich abgeschlossen wird. Das Lieferantenmanagement ist für alle Phasen - vom Entwicklungsprozess bis zur Serienfertigung - angelegt. Alle projekt- und produktrelevanten Informationen und Dokumente werden hier geplant, überwacht und verwaltet. Hier gilt es die qualitativen und funktionellen sowie wirtschaftlichen Anforderungen an die Supply Chain abzusichern. Das operative Qualitätsmanagement sichert mit Hilfe der entsprechenden Methoden wie z. B. APQP in der Projektphase ein Robust-Design unserer Produkte ab. In der Fertigung ist das Qualitätsmanagement Ansprechpartner für Kunden und Produktion. Alle projekt- und produktrelevanten Informationen und Dokumente werden hier geplant, überwacht und verwaltet. Organisation, Steuerung und Optimierung der Business Unit: Steuerung des Bereichs über Kennzahlensysteme Einleitung qualitätsoptimierender und wirtschaftlichkeitssteigernder Maßnahmen Sicherstellung und Überwachung der termingerechten Realisierung des Produktionsplans Kontrolle und Optimierung interner Abläufe mit den zugeordneten Bereichen Kontrolle aller bereichs- und produktbezogenen Investitionen Effektiver Einsatz von Produktions-/Betriebsmitteln Optimaler Einsatz der Mitarbeiter Interne und externe Kommunikation: Regelmäßige Präsentation der Bereichsperformance Kommunikation von Änderungen und Neuerungen Förderung der Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen Mitarbeiter-Entwicklungsbedarf- / potential erkennen und fördern Präsentation der Unit gegenüber Kunden und Lieferanten oder sonstigen Stakeholdern Sie berichten in dieser Position unmittelbar an die Geschäftsführung.

Bereichsleiter Nutzfahrzeuge (m/w/d) - Elektrohydraulik Standort: Rheinland-Pfalz Gehalt: vertraulich Unternehmen und Markt Unser Klient ist ein international tätiges mittelständisches Familien-Unternehmen, das seit mehr als 50 Jahren elektromagnetische Aktoriksysteme für die Automobilindustrie, die Mobilhydraulik und die Medizintechnik entwickelt und fertigt. Die Firma realisiert mit weltweit über 900 Mitarbeitern im In- und Ausland einen Jahresumsatz von über 180 Mio. EUR. Die Aktivitäten sind gebündelt in den Business Units: ­   Automotive ­   Nutzfahrzeuge ­   Mobilhydraulik ­   Medizintechnik Das Produkt- und Entwicklungsportfolio umfasst im Nutzfahrzeugbereich Systemkomponenten aus den Technologiefeldern Aktuatorik, Sensorik und Elektronik für elektrohydraulische und pneumatische Systeme und Anwendungen. Die langjährige Erfahrung als Entwicklungslieferant, die Kompetenz der Mitarbeiter und die kontinuierliche Investition in die Entwicklung neuer Technologien und Prozesse, setzt die Firmengruppe mit einer erweiterten Leistungskette am Markt um. Das Unternehmen, mit Standort im Großraum Frankfurt / Köln, das sich der Tradition und der Region verbunden fühlt, repräsentiert aufgrund unternehmerischer Weitsicht, Innovationsfreudigkeit und langfristig getätigter Investitionen ein zukunftsorientiertes wirtschaftliches Potential, das nicht zuletzt von technisch hervorragend ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern getragen wird. Aufgaben und Ziele Im Zuge einer Neubesetzung suchen wir den Bereichsleiter der Business Unit Nutzfahrzeuge. Mit über 50 Mio. Euro Umsatz und 120 Mitarbeitern ist dieser Bereich eine der maßgebenden Units im Unternehmen. Der Bereich gliedert sich in die Abteilungen: ­   Vertrieb und Marketing ­   Produkt- und Projektmanagement ­   Fertigung und Logistik ­   Qualitätsmanagement Kunden und Projekte ­   Produktentwicklung mit Simulation, Entwicklung (Produkt und Prozess), Versuch und Prototypenbau ­   Projekteinkauf deren Leiter direkt an Sie berichten. Die Business Unit hat in den letzten Jahren eine erhebliche Expansion erfahren, sowohl im Bereich Kunden und Märkte als auch bei den Produkten. Diesen profitablen Wachstumskurs gilt es weiter auszubauen. Für die zukunftsorientierte Entwicklung der Business Unit steht die Entwicklung von Produkten im ONROAD-Nutzfahrzeugbereich im Mittelpunkt; parallel ist die Internationalisierung - hier stehen die USA und China im Fokus - zu planen und auszubauen. Als Bereichsleiter werden Sie in regelmäßigen Managementmeetings - gemeinsam mit der Geschäftsführung - mit Themen konfrontiert, wie: ­   Unternehmensziele, Strategieentwicklung Business Unit  / Unternehmen ­   Kennzahlen-Controlling ­   Budget- und Ressourcen-Planung (Top-down und Bottom-up Prozess) ­   Personalentwicklung ­   relevante Business Unit-Projekte ­   relevante Unternehmensprojekte In der Aufgabe als Leiter Business Unit fallen folgende wesentliche Funktionen an: Als Bereichsleiter - und damit gleichzeitig als Mitglied der Geschäftsleitung - haben Sie die P & L-Verantwortung für die Business Unit Für das geplante profitable Wachstum des Bereiches entwickeln und setzen Sie Strategien um im Hinblick auf die langfristige Ausrichtung der Business Unit Gemeinsam mit Ihrem Führungsteam entwickeln Sie die Vertriebsstrategien im Hinblick auf Kunden, Märkte und Produkte, die von diesem operativ umgesetzt werden. Bei Rahmenverträgen und signifikanten Großaufträgen werden Sie diese gemeinsam mit der Vertriebsleitung anschließend verhandeln. Gesamtverantwortung für den Fertigungsbereich: Die dreischichtige Produktion weist eine mittlere Fertigungstiefe auf. Je nach Produktvariante sind unterschiedliche Standard- / produktspezifische Teile aus intern oder extern zugelieferten Bauteilen (bis zu 50 Teile pro Produkt) oder -gruppen zu montieren und zu prüfen. In der Disposition werden sowohl die Zukaufteile und der Versand zum Kunden gesteuert. Der Fertigung gleichgestellt ist auch das operative Qualitätsmanagement im Kontakt zu Kunden und Projektteams. In der Produkt- und Prozessentwicklung sowie im Projektmanagement erfolgt unter Berücksichtigung der Standardproduktionsmittel und -prozesse die Betreuung von neuen und modifizierten Produkten und der erforderlichen Prozesse bis zur Serienreife. Konsequent werden hier auch die vorhandenen Prozesse auf Effizienz und Kosten überprüft und optimiert. Ferner wird auch erwartet, dass bei Eintritt in neue Produktfelder eine seriennahe Vorentwicklung erfolgreich abgeschlossen wird. Das Lieferantenmanagement ist für alle Phasen - vom Entwicklungsprozess bis zur Serienfertigung - angelegt. Alle projekt- und produktrelevanten Informationen und Dokumente werden hier geplant, überwacht und verwaltet. Hier gilt es die qualitativen und funktionellen sowie wirtschaftlichen Anforderungen an die Supply Chain abzusichern. Das operative Qualitätsmanagement sichert mit Hilfe der entsprechenden Methoden wie z. B. APQP in der Projektphase ein Robust-Design unserer Produkte ab. In der Fertigung ist das Qualitätsmanagement Ansprechpartner für Kunden und Produktion. Alle projekt- und produktrelevanten Informationen und Dokumente werden hier geplant, überwacht und verwaltet. Organisation, Steuerung und Optimierung der Business Unit: Steuerung des Bereichs über Kennzahlensysteme Einleitung qualitätsoptimierender und wirtschaftlichkeitssteigernder Maßnahmen Sicherstellung und Überwachung der termingerechten Realisierung des Produktionsplans Kontrolle und Optimierung interner Abläufe mit den zugeordneten Bereichen Kontrolle aller bereichs- und produktbezogenen Investitionen Effektiver Einsatz von Produktions-/Betriebsmitteln Optimaler Einsatz der Mitarbeiter Interne und externe Kommunikation: Regelmäßige Präsentation der Bereichsperformance Kommunikation von Änderungen und Neuerungen Förderung der Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen Mitarbeiter-Entwicklungsbedarf- / potential erkennen und fördern Präsentation der Unit gegenüber Kunden und Lieferanten oder sonstigen Stakeholdern Sie berichten in dieser Position unmittelbar an die Geschäftsführung. Anforderungen und Qualifikation Um diesen Aufgaben souverän gewachsen zu sein, sollten Sie nach einem Studienabschluss in der Fachrichtung Elektrotechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieur oder vergleichbare Studiengänge, signifikante Erfahrungen in der Nutzfahrzeug- oder deren Zulieferindustrie aufweisen. In Ihrer beruflichen Entwicklung konnten Sie Ihre Führungskompetenz in einer verantwortlichen - den genannten Funktionen entsprechenden - Managementfunktion unter Beweis stellen. Ihnen bereitet es Freude, den Bereich langfristig strategisch weiterzuentwickeln. Die gelebte Unternehmenskultur verlangt Entscheidungsverständnis, hervorragende Kommunikationseigenschaften und praktizierte Führungsqualität - sie bietet eine sehr angenehme, kollegiale und menschliche Arbeitsatmosphäre mit Offenheit und Respekt. Das Unternehmen ist von einer wertorientierten Corporate Identity geprägt - dem Kunden und Lieferanten gegenüber wie auch im internen Umgang. Sie besitzen Durchhalte- und Durchsetzungsvermögen, haben ausgeprägte analytische Fähigkeiten und eine hohe Kreativität. Sie begeistern sich für neue Aufgaben und sind offen für neue Ideen. Ihr sicheres Auftreten, zuverlässiges und systematisches Arbeiten und die Fähigkeit, im persönlichen Gespräch zu überzeugen, runden Ihre Persönlichkeit ab. Die spezifischen Aktivitäten in dieser Position erfordern gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift und selbstverständlich PC-Kenntnisse (MS-Office). Angebot und Perspektiven Es handelt sich um eine sehr verantwortungsvolle Managementaufgabe mit umfassenden Gestaltungsmöglichkeiten, viel Freiraum und entsprechenden Kompetenzen in einem Unternehmen mit hohem Qualitätsanspruch an die eigene Leistung. Die Position wird mit einem der Aufgabe entsprechenden Gehalt honoriert, das selbstverständlich leistungsabhängige Komponenten enthält. Der zur Verfügung gestellte Firmenwagen steht Ihnen natürlich auch privat zur Verfügung. Darüber hinaus bietet das Unternehmen eine Vielzahl attraktiver Sozial-Zusatzleistungen. Jetzt bewerben

Projekt- und Produktmanagement/ Qualitätsmanagement

Unternehmensführung/ Management

Ingenieurwesen

Elektronik/ Elektrotechnik/ Feinmechanik

Automobilbau, Fahrzeugbau, Zulieferer

Vorstand/ Geschäftsführung/ Unternehmensführung

Bereichs-/ Abteilungs-/ Gruppenleitung

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Rheinland-Pfalz