Steuerreferent (m/w/d)

50667 Köln
19.02.2021

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 020191432
Steuerreferent (m/w/d)

Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR

Germany

https://hrportal.steb-koeln.de/sap/bc/erecruiting/applwzd?PARAM=cG9zdF9pbnN0X2d1aWQ9NDYzRDMyMEJFMzAyMUVEQjlDQ0ZBM0JBQTQ3QzgyRkUmY2FuZF90eXBlPQ%3d%3d&sap-client=203&sap-wd-configID=Z203_HRRCF_A_APPLWIZARD_CONF&utm_campaign=jobware&utm_source=jobware&utm_medium=organic

Einführung und Umsetzung des §2b UStG und Optimierung bestehender Prozesse aufgrund von Anforderungs- und Prozessanalysen, sowie Entwicklung unternehmensweiter Standards zur Minimierung von steuerlichen Risiken Aufbau, Umsetzung und Weiterentwicklung eines Tax-CMS der StEB Köln zur Identifizierung und Beurteilung steuerlicher Risiken Erstellung von handels- und steuerrechtlichen Jahresabschlüssen, Tätigkeitsabschlüsse nach §6b EnWG und Abwicklung der Betriebe gewerblicher Art Bearbeitung, Beurteilung und Ansprechpartner*in von steuerrechtlichen und energiewirtschaftlichen Fragestellungen für das gesamte Unternehmen Nachhalten von gesetzlichen Änderungen, Erstellung von Konzepten und Ableitung von Maßnahmen und Handlungsalternativen für das Unternehmen Durchführen von Schulungen und Informationsveranstaltungen für Mitarbeiter Digitalisierung und Weiterentwicklung von Prozessautomationen (RPA) und Workflows

FÜR DICH. FÜR KÖLN. Wir, die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR - StEB Köln, sorgen mit professionellem Service für die umweltgerechte Abwasserbeseitigung und den Gewässer- und Hochwasserschutz der Millionenstadt Köln. In unserem Handeln verpflichten wir uns der Kölner Bevölkerung. Als moderner Arbeitgeber stehen wir für Verlässlichkeit und Sicherheit. Wir leisten einen wertvollen Beitrag zur Lebensqualität in Köln und freuen uns über jede Bewerbung. Für die Abteilung ME »Externes Rechnungswesen und Betriebswirtschaftliche Sonderaufgaben« suchen wir in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Steuerreferent (m/w/d) Wir bieten: Bezahlung nach dem Tarifvertrag für Versorgungsbetriebe (TV-V) 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche sowie 13 Gehälter pro Jahr Zuschuss zum Jobticket sowie kostenlose Parkplätze geregelte Arbeitszeiten und einen krisensicheren Arbeitsplatz individuelle Entwicklungsmöglichkeiten betriebliche Altersvorsorge und Gesundheitsangebote Vereinbarkeit von Beruf und Familie Aufgaben: Einführung und Umsetzung des §2b UStG und Optimierung bestehender Prozesse aufgrund von Anforderungs- und Prozessanalysen, sowie Entwicklung unternehmensweiter Standards zur Minimierung von steuerlichen Risiken Aufbau, Umsetzung und Weiterentwicklung eines Tax-CMS der StEB Köln zur Identifizierung und Beurteilung steuerlicher Risiken Erstellung von handels- und steuerrechtlichen Jahresabschlüssen, Tätigkeitsabschlüsse nach §6b EnWG und Abwicklung der Betriebe gewerblicher Art Bearbeitung, Beurteilung und Ansprechpartner*in von steuerrechtlichen und energiewirtschaftlichen Fragestellungen für das gesamte Unternehmen Nachhalten von gesetzlichen Änderungen, Erstellung von Konzepten und Ableitung von Maßnahmen und Handlungsalternativen für das Unternehmen Durchführen von Schulungen und Informationsveranstaltungen für Mitarbeiter Digitalisierung und Weiterentwicklung von Prozessautomationen (RPA) und Workflows Profil: abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) mit den Schwerpunkten Steuern, Rechnungswesen oder Bilanzierung oder gleichartige Fachrichtung mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet des Ertrags- und Umsatzsteuerrechts und/oder im Bereich der Finanzverwaltung Erfahrungen mit energiewirtschaftlichen Fragestellungen sind von Vorteil sicherer Umgang mit ERP Systemen, SAP FI, FI-AA, DMS und MS Office Produkten sicherer Umgang in der Bilanzierung nach HGB, Einhaltung der GOBD und Ertrags- und Verkehrssteuern Erfahrungen im BPM, LEAN oder RPA sind von Vorteil ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und Verhandlungsgeschick verbunden mit stilsicherer Ausdrucksweise in Wort und Schrift sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative, Motivation, Belastbarkeit und selbstständiger, zielorientierter und strukturierter Arbeitsweise Erfahrung im Umgang und der Zusammenarbeit mit Wirtschafts- und Betriebsprüfern sowie externen Beratern Wir fördern ein gleichberechtigtes Zusammenarbeiten von Frauen und Männern, so dass Frauen nach Maßgabe unseres Gleichstellungsplans besonders berücksichtigt werden. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für Versorgungsbetriebe (TV-V). Ansprechpartnerin im Recruiting-Team Marta Molina Sanchez Telefon: 0221 221 22945 www.steb-koeln.de/karriere

Finanz-/ Rechnungswesen/ Controlling

Rechts- & Steuerwesen

Öffentlicher Dienst

Baugewerbe/ Architektur/ Immobilien

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

50667 Köln