Wirtschaftswissenschaftler*in (w/m/d)

53123 Bonn
21.04.2021

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 021351102
Wirtschaftswissenschaftler*in (w/m/d)

Bundeszentralamt für Steuern

Germany

https://anzeigenvorschau.net/bestmedia/img/344580/697930/cl/5a31a16ae89b4196005b8efddc5d096601b68656/L969468/JeyJvbGRsaW5rIjoiaHR0cHM6Ly93d3cuaW50ZXJhbXQuZGUva29vcC9hcHAvc3RlbGxlP2lkPTY2NDkxOSIsInpsIjoiam9id2FyZS5kZSJ9?utm_campaign=jobware&utm_source=jobware&utm_medium=jobware

Steuergestaltungsmodelle auswerten und analysieren, den internationalen Informationsaustausch unterstützen und so zur Bekämpfung von Steuerbetrug und aggressiver Steuervermeidung beitragen Entwicklungen großer steuerlicher IT-Projekte im Rahmen der Digitalisierung der Steuerverwaltung begleiten Einsatz bei nationalen Steuerthemen, wie z.B. der Verwaltung der Versicherungsteuer oder der Weiterentwicklung der Steuerlichen Identifikationsnummer Tätigkeiten im Bereich der Umsatzsteuer auf nationaler, aber auch auf EU-Ebene, wie z.B. im USt-Kontrollverfahren oder durch Unterstützung der Bundesländer bei der Umsatzsteuerbetrugsbekämpfung Mit anderen nationalen und internationalen Steuerverwaltungen und anderen staatlichen Stellen zusammenarbeiten, Verständigungs- und Schiedsverfahren durchführen und Rechts- und Amtshilfe leisten An steuerlichen Betriebsprüfungen international tätiger Großbetriebe und Konzerne mitwirken In Arbeitsgruppen des Bundesministeriums der Finanzen und in nationalen und internationalen Fachgremien (z.B. auf EU- oder OECD-Ebene) mitarbeiten

Wir - das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) - sind eine Bundes­oberbehörde im Geschäfts­bereich des Bundes­ministeriums der Finanzen mit Hauptsitz in Bonn und drei weiteren Dienst­sitzen in Berlin, Saarlouis und Schwedt. Mit ca. 2.300 Beschäftigten nehmen wir zentrale steuerliche Aufgaben mit nationalem und internationalem Bezug wahr. Wir suchen für den Haupt­dienstsitz Bonn eine*n Wirtschaftswissenschaftler*in (w/m/d) für einen Einsatz als Führungskraft in der Abteilung Steuern. Ihre Aufgaben kann folgendermaßen aussehen: Der konkrete Einsatz wird anhand der zum Einstellungszeitpunkt bestehenden Vakanzenlage ermittelt. Steuergestaltungs­modelle auswerten und analysieren, den inter­nationalen Informations­austausch unter­stützen und so zur Bekämpfung von Steuer­betrug und aggressiver Steuer­vermeidung beitragen Entwicklungen großer steuerlicher IT-Projekte im Rahmen der Digitalisierung der Steuer­verwaltung begleiten Einsatz bei nationalen Steuerthemen, wie z.B. der Verwaltung der Versicherung­steuer oder der Weiter­entwicklung der Steuerlichen Identifikations­nummer Tätigkeiten im Bereich der Umsatz­steuer auf nationaler, aber auch auf EU-Ebene, wie z.B. im USt-Kontroll­verfahren oder durch Unterstützung der Bundes­länder bei der Umsatz­steuer­betrugs­bekämpfung mit anderen nationalen und internationalen Steuer­verwaltungen und anderen staatlichen Stellen zusammen­arbeiten, Verständigungs- und Schieds­verfahren durchführen und Rechts- und Amtshilfe leisten an steuerlichen Betriebs­prüfungen international tätiger Groß­betriebe und Konzerne mitwirken in Arbeitsgruppen des Bundes­ministeriums der Finanzen und in nationalen und inter­nationalen Fach­gremien (z.B. auf EU- oder OECD-Ebene) mitarbeiten Ihr Profil: Sie haben Ihr universitäres wirtschafts­wissen­schaftliches Master- oder Diplom­studium im Umfang von 120 ECTS-Punkten mit mindestens der Note 2,0 abgeschlossen Ihr Studium ist steuer­rechtlich ausgerichtet, was Sie über eine Master- / Diplom­arbeit zu einem steuer­lichen Thema in Kombination mit der Belegung von steuerrecht­lichen Modulen im Umfang von mindestens 24 ECTS-Punkten nach­weisen können, oder Sie verfügen über steuerrecht­liche Kenntnisse, die Sie über eine einschlägige berufliche Tätig­keit von mindestens zwei Jahren nach Erwerb des Master- / Diplom­abschlusses belegen können Sie passen zu uns, wenn Sie neben fachlichen Aufgaben von Anfang an Führungs­aufgaben wahrnehmen wollen, eigenverantwortlich Entscheidungen treffen möchten, verantwortungsvoll, strukturiert und planvoll handeln, sich selbst und andere motivieren können, kommunikativ und teamfähig sind. Wir bieten: eine Führungstätigkeit mit eigenem Team, bei der Sie gemeinsam anspruchsvolle, interessante und viel­seitige Aufgaben wahrnehmen wechselnde Einsatz­möglichkeiten in verschiedenen Abteilungen des BZSt Einstellung in ein Beamten­verhältnis auf Probe. Soweit die laufbahn­recht­lichen Voraus­setzungen hierfür noch nicht vorliegen, erfolgt die Einstellung bis zur Erfüllung dieser Voraus­setzungen zunächst in einem unbefristeten Beschäftigungs­verhältnis nach den Bestimmungen des TVöD (Entgeltgruppe 13). Beamtinnen und Beamten verbleiben bis zur Erfüllung der laufbahn­recht­lichen Voraus­setzungen in ihrem bisherigen Amt attraktive Besoldung gemäß Bundes­besoldungs­gesetz auf einem nach Besoldungs­gruppe A 14 bewerteten Dienst­posten (u.a. Berück­sichtigung von Vorerfahrungs­zeiten, Gewährung von Beihilfe zu krankheits­bedingten Aufwendungen, ggf. Zahlung von Familien­zuschlag) ein breit gefächertes Portfolio an fach­lichen und über­fachlichen Fort- und Weiterbildungs­angeboten sowie ein internes Trainee-Programm zur Einarbeitung gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie / Pflege durch flexible Arbeits­zeiten und vielfältige Möglich­keiten von Teilzeit­beschäftigung, Telearbeit, mobilem Arbeiten, Eltern-Kind-Büro und eigener U3-Kinder­tages­einrichtung aktive Gesundheits­prävention (Sport­angebote, Entspannungs­kurse etc.) zentrale Lage, gute Parkmöglich­keiten und eine gute Anbindung an den ÖPNV (einschließlich Berechtigung zum Erwerb eines Jobtickets) Was Sie noch wissen sollten: Für uns zählen Ihre Qualifikation und Stärken. Deshalb ist uns jede*r - unabhängig von Geschlecht, der sexuellen Identität, Herkunft, Alter, Religion, Welt­anschauung oder einer eventuellen Behinderung - willkommen. Wir streben die berufliche Gleich­stellung von Frauen und Männern an und fordern Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz bevorzugt berücksichtigt. Zudem haben wir uns das Ziel gesetzt, mehr schwer­behinderte Menschen zu beschäftigen. Schwer­behinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation gemäß der Maßgabe der in der Bundes­finanz­verwaltung geltenden Rahmen­inklusions­vereinbarung bevorzugt berücksichtigt. Weitere Informationen über das BZSt finden Sie im Internet unter www.bzst.bund.de. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 15. Juli 2021. Für eine Bewerbung steht Ihnen ausschließlich der Online-Bewerbungsbogen des Stellenportals www.interamt.de unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=664919 zur Verfügung. Bei Fragen rund um die Bewerbungsmodalitäten und das Einstellungsverfahren hilft Ihnen Herr Kunze (Tel: 0228 406-2967; Stefan.Kunze@bzst.bund.de) gerne weiter. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ein­verstanden, dass das BZSt Daten zu Ihrer Person i.S. der Artikel 5 und 6 der Daten­schutz-Grund­verordnung (DSGVO) i.V.m. § 26 Bundesdaten­schutz­gesetz (BDSG) speichert. Ihre Daten werden aus­schließlich zum Zwecke des Auswahl­verfahrens verwendet und nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der daten­schutz­rechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Finanz-/ Rechnungswesen/ Controlling

Unternehmensführung/ Management

Rechts- & Steuerwesen

Öffentlicher Dienst

Sonstige Branchen

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Bereichs-/ Abteilungs-/ Gruppenleitung

Vollzeit

53123 Bonn