SachbearbeiterIn Personalentwicklung / Sonderaufgaben (m/w/d)

15907 Lübben
22.04.2021

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 021372517
SachbearbeiterIn Personalentwicklung / Sonderaufgaben (m/w/d)

Landkreis Dahme-Spreewald

Germany

https://www.bewerbung2go.de/erstellen/apply/1BO/021372517

Konzeptionelle Personalentwicklung / Grundsatzangelegenheiten Systematische Ermittlung und Analyse von Personalentwicklungsbedarfen in den Fachämtern bzw. amtsübergreifend Entwicklung notwendiger Strategien und Konzepte für bedarfsorientierte Personalentwicklungsinstrumente sowie Evaluation und Qualitätsmanagement Erstellen von Entscheidungsvorlagen sowie Berichtserstellung Informationsarbeit im Tätigkeitsfeld der Personalentwicklung Durchführen von Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich Personalentwicklung Begleitung der Digitalisierung im Bereich der Personalentwicklungsarbeit Bearbeitung von Einzelmaßnahmen der Personalentwicklung Potenzialerfassung in Einzelfällen Erarbeitung von Entwicklungsplänen und Erstellung von Personalentwicklungsvereinbarungen sowie beratende Begleitung und Erfolgsfeststellung Durchführung und Steuerung von Personalauswahlverfahren Sichtung der Bewerbungseingänge und Durchführung der Vorauswahl Entwicklung und Erstellung des standardisierten Interviewleitfadens und ggf. von Testaufgaben/ Arbeitsproben in Zusammenarbeit mit dem Fachamt Leitung des Auswahlverfahrens bzw. Moderation der Stelleninterviews Projektarbeit / Sonderaufgaben zum Personalmanagement Bearbeitung von Sonderaufgaben und Projekten nach Weisung aus dem gesamten Bereich des Personalmanagements

Amt für Personal, Organisation und Service Reutergasse 12 15907 Lübben (Spreewald) Tel.: 03546 20-1232 Fax: 03546 20-1256 pos@dahme-spreewald.de Stellenausschreibung vom 21.04.2021 Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu unbefristeten Einstellung eine/einen SachbearbeiterIn Personalentwicklung / Sonderaufgaben (m/w/d) Dienststelle: Amt für Personal, Organisation und Service / Sachgebiet Personal und Organisation Arbeitszeit: 40 Stunden/Woche Arbeitsort: Lübben Entgelt: mindestens EG 10 TVöD / A11 BbgBesG (vorbehaltlich der abschließenden Stellen- und Dienstpostenbewertung) Ihre Hauptaufgaben Konzeptionelle Personalentwicklung / Grundsatzangelegenheiten Systematische Ermittlung und Analyse von Personalentwicklungsbedarfen in den Fachämtern bzw. amtsübergreifend Entwicklung notwendiger Strategien und Konzepte für bedarfsorientierte Personalentwicklungsinstrumente sowie Evaluation und Qualitätsmanagement Erstellen von Entscheidungsvorlagen sowie Berichtserstellung Informationsarbeit im Tätigkeitsfeld der Personalentwicklung Durchführen von Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich Personalentwicklung Begleitung der Digitalisierung im Bereich der Personalentwicklungsarbeit Bearbeitung von Einzelmaßnahmen der Personalentwicklung Potenzialerfassung in Einzelfällen Erarbeitung von Entwicklungsplänen und Erstellung von Personalentwicklungsvereinbarungen sowie beratende Begleitung und Erfolgsfeststellung Durchführung und Steuerung von Personalauswahlverfahren Sichtung der Bewerbungseingänge und Durchführung der Vorauswahl Entwicklung und Erstellung des standardisierten Interviewleitfadens und ggf. von Testaufgaben/ Arbeitsproben in Zusammenarbeit mit dem Fachamt Leitung des Auswahlverfahrens bzw. Moderation der Stelleninterviews Projektarbeit / Sonderaufgaben zum Personalmanagement Bearbeitung von Sonderaufgaben und Projekten nach Weisung aus dem gesamten Bereich des Personalmanagements Sie bringen mit: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Öffentliche Verwaltung, Betriebswirtschaft (Vertiefung Personalmanagement), Organisationspsychologie oder vergleichbar bzw. bei Beamtinnen/ Beamten die Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst Wünschenswert sind: mehrjährige Berufserfahrungen im Bereich der Personalentwicklung Kenntnisse im Bereich Personalauswahl und in der Durchführung von Auswahlverfahren grundlegende Kenntnisse im Arbeits-, Tarif- und Beamtenrecht Gesucht wird ein/e engagierte Mitarbeiter/in mit einem überzeugenden und sicheren Auftreten, einer eigenverantwortlichen Arbeitsweise und der Fähigkeit innovative Lösungsansätze zu entwickeln und diese überzeugend zu kommunizieren. Eine ausgeprägte Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten sowie eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise rundet das Anforderungsprofil ab. Wir bieten Ihnen: interessantes, abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet im Öffentlichen Dienst Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln durch eine umfassende Unterstützung bei der aufgabenbezogenen Fort- und Weiterbildung Festanstellung in Vollzeit- Teilzeitbeschäftigung ist möglich, unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitengestaltung im Rahmen der bestehenden Gleitzeitvereinbarung sowie die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und Homeoffice Vorzüge des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst u. a. jährliche Sonderzahlung, Betriebsrente (ZVK) für Tarifbeschäftigte, Zahlung von Leistungsentgelt, Urlaub 30 Tage/Jahr Die Option zur Nutzung eines vergünstigten Firmentickets für den Bereich des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg Gute Verkehrsanbindung (z.B. mit dem Zug in 25min nach Cottbus bzw. 42min nach Berlin Ostkreuz) Sie sind interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 14. Mai 2021 an die oben genannte Adresse. Hinweise Der Landkreis Dahme-Spreewald fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb alle Bewerbungen, unabhängig von der Hautfarbe, Religion und sexueller Orientierung. Ein weiteres Ziel des Landkreises Dahme-Spreewald ist es, eine tragfähige Balance zwischen Verwaltungsinteressen und den Belangen der Beschäftigten zu schaffen, die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern sowie die Chancengleichheit von allen Beschäftigten im Berufsleben zu stärken. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung der Bewerbungen. Die Bewerber (m/w/d), die in die engere Auswahl kommen, werden zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Bewerbungen, die dafür nicht berücksichtigt werden, erhalten umgehend eine schriftliche Absage. Es wird gebeten, keine Originalunterlagen einzureichen. Aus Kostengründen werden übersandte Unterlagen nicht zurückgesandt. Eine Rücksendung erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Des Weiteren wird auf die »Information für Bewerberinnen und Bewerber zur Datenverarbeitung im Bewerbungsprozess« verwiesen, die als Anlage auf der Homepage des Landkreises unter der Rubrik: Bürgerservice / Ausschreibungen / Stellenausschreibungen hinterlegt ist. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Erfahren Sie mehr über den Landkreis Dahme-Spreewald auf www.dahme-spreewald.info.

Sekretariat/ Assistenz/ Sachbearbeitung

Personalwesen/ Personalberatung/ HR

Öffentlicher Dienst

Sonstige Branchen

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Teilzeit

15907 Lübben