Referentin / Referent

Berlin, 10117 Berlin, Brandenburg
12.01.2018

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 006990380
Referentin / Referent

GKV-Spitzenverband

Germany

https://www.smart-schalten.de/kundenportal/public/Onlinebewerbung/006990380

Sie erstellen und pflegen das Hilfsmittel- und Pflegehilfsmittelverzeichnis, insbesondere wirken Sie bei der Festlegung von Qualitätskriterien für Produkte und Dienstleistungen mit. Sie führen Anhörungs- sowie Verwaltungsaktverfahren durch. Sie überprüfen und überarbeiten Festbetragsgruppensysteme und kalkulieren Festbeträge für Hilfsmittel. Sie bereiten Gremiensitzungen und Fachtagungen vor und nach. Sie sind Ansprechpartnerin/Ansprechpartner für Hersteller, Leistungserbringer, Fachgesellschaften und andere externe Partner. Sie wirken fachlich bei der Weiterentwicklung der Richtlinien über Form und Inhalt des Abrechnungsverfahrens nach § 302 SGB V und anderer Digitalisierungsprozesse im Hilfsmittelbereich mit. Sie bündeln die Interessen der Kranken- und Pflegekassen, beraten diese, vertreten deren Interessen im Rahmen der gesetzlichen Aufgaben und bereiten Problemlösungen und Positionen für diese vor.

Der GKV-Spitzenverband vertritt die Interessen aller gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen in Deutschland. Die Gesundheit der rund 70 Millionen Versicherten steht dabei im Mittelpunkt seines Handelns. Für das Referat Hilfsmittel der Abteilung Gesundheit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Referentin/Referenten Stellenausschreibung Nr. 352_9 Ihre Aufgaben: Sie erstellen und pflegen das Hilfsmittel- und Pflegehilfsmittelverzeichnis, insbesondere wirken Sie bei der Festlegung von Qualitätskriterien für Produkte und Dienstleistungen mit.  Sie führen Anhörungs- sowie Verwaltungsaktverfahren durch. Sie überprüfen und überarbeiten Festbetragsgruppensysteme und kalkulieren Festbeträge für Hilfsmittel. Sie bereiten Gremiensitzungen und Fachtagungen vor und nach. Sie sind Ansprechpartnerin/Ansprechpartner für Hersteller, Leistungserbringer, Fachgesellschaften und andere externe Partner. Sie wirken fachlich bei der Weiterentwicklung der Richtlinien über Form und Inhalt des Abrechnungsverfahrens nach § 302 SGB V und anderer Digitalisierungsprozesse im Hilfsmittelbereich mit. Sie bündeln die Interessen der Kranken- und Pflegekassen, beraten diese, vertreten deren Interessen im Rahmen der gesetzlichen Aufgaben und bereiten Problemlösungen und Positionen für diese vor. Was wir von Ihnen erwarten: Sie haben eine einschlägig erfolgreich abgeschlossene Hochschulaus­bildung, vorzugsweise der Fachrichtung Wirtschafts-/Sozialwissenschaften (mit mindestens gutem Abschluss), Rechtswissenschaften (erstes und zweites Staatsexamen mit mindestens der Note "befriedigend" bzw. eine Ingenieurausbildung der Fachrichtung Medizintechnik oder Orthopädie- und Rehatechnik (mit mindestens gutem Abschluss) oder eine gleichwertige Ausbildung. Sie verfügen über Kenntnisse in den vertrags- und leistungsrechtlichen Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen, vorzugsweise im Hilfs­mittelbereich. Sie finden eigenständig Problemlösungen und zeichnen sich durch Ihre Analysefähigkeit und einen strukturierten Arbeitsstil aus. Sie können adressatengerecht in Wort und Schrift kommunizieren. Sie können mit MS-Office-Produkten versiert umgehen und haben ein ausgeprägtes IT-technisches Verständnis. Wie bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären Team an un­serem Standort Berlin, die Chance, die Veränderungsprozesse in der gesetz­lichen Krankenversicherung aktiv mit­zugestalten, eine attraktive betriebliche Altersversorgung und eine Ihrer Quali­fikation und den Anforderungen ent­sprechende Vergütung. Die Besetzung der Stelle ist auch in Teilzeit möglich. An Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind wir gleichermaßen interessiert.  Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre aussage­kräftige Bewerbung. Diese senden Sie bitte mit vollständigen Bewerbungsun­terlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, die Ausbildung/ Studium und bestandene Prüfungen dokumentieren, sowie Arbeitszeugnisse bisheriger Arbeitgeber und ggf. Nach­weis über eine Schwerbehinderung) unter Angabe der oben genannten Ausschreibungsnummer bis zum 01.02.2018 vorzugsweise per E-Mail an: bewerbung@gkv-spitzenverband.de. Natürlich können Sie uns Ihre Bewer­bung auch auf postalischem Weg mit einem ausreichend frankierten Rück­umschlag an folgende Adresse senden: GKV-Spitzenverband, Referat Perso­nal, Reinhardtstraße 28, 10117 Berlin Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte Frau Carla Meyerhoff-Grienberger unter der Telefonnummer 030 206288-3140. Durch das Übermitteln einer Bewerbung willigen Sie in die Speicherung Ihrer personenbezoge­nen Daten (auch nach Ende des Be­wer­bungs­ver­fahrens) ein, damit eine Kontaktaufnahme für berufliche Zwecke erfolgen kann. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Pharma, Chemie, Med.-/ Biotechnologie

Rechts- & Steuerwesen

Finanzdienstleistung/ Versicherung

Banken/ Finanzdienstleistungen

Angestellter/ Fachkraft

Einstiegsposition (keine Berufserfahrung)

Vollzeit

Teilzeit

Berlin

10117 Berlin

Brandenburg