Informationen zur Anzeige:

Kunden-Servicemanager für die zentrale Verwaltung (m/w/d)
Darmstadt
Aktualität: 28.07.2021

Anzeigeninhalt:

28.07.2021, Technische Universität Darmstadt
Darmstadt
Kunden-Servicemanager für die zentrale Verwaltung (m/w/d)
Sie verantworten die Koordination des Anforderungsmanagements für die Änderung, Einführung oder Außerbetriebnahme von IT-Services, gemeinsam mit der IT- und Prozesskoordination der zentralen Verwaltung. Zu Ihren Schwerpunkten zählt die Koordination der Entwicklung von Lösungsansätzen, Machbarkeitsprüfungen, Kosten- und Finanzierungsmodellen für IT-Services für die zentrale Verwaltung. Sie sichern die Koordination der Entwicklung von Vorschlägen für Sicherheitskonzepte und Risikomanagement sowie entsprechende Einbindung der Fachexperten*innen des HRZ. Sie erstellen Informationen und rechtssichere Vorbereitung der Entscheidungsvorlagen für das IT-Koordinationsboard der zentralen Verwaltung und des HRZ. Sie überzeugen in der kontinuierlichen Zusammenarbeit in den verschiedensten Gremien der TU Darmstadt/des HRZ. Sie bündeln Änderungen, die sich aufgrund betrieblicher Entwicklungen am HRZ ergeben (Technologiewandel bei Hard- und Software, Versionsupdates, Veränderungen der Wirtschaftlichkeit von Services) und koordiniertes Einbringen dieser Änderungen in die Gremien und das Anforderungsmanagement. Sie sind erfolgreich in der Koordination der regelmäßigen Überprüfung und Optimierung von organisatorischen und technischen Prozessen an den Schnittstellen ZV/HRZ. Sie gewährleisten, dass Änderungs- und Einführungsprojekte neben den technischen auch alle organisatorischen Anforderungen berücksichtigen. Sie informieren und beraten die Fachbereiche und zentralen Einrichtungen zu allen Services. Sie führen den Abschluss von Leistungsvereinbarungen herbei. Sie entwickeln Maßnahmen zur Qualitätssicherung bezüglich Kundenzufriedenheit.
Abgeschlossenes universitäres Studium der Wirtschaftsinformatik, der Betriebswirtschaft oder vergleichbarer Studiengänge bzw. vergleichbare Ausbildungswege mit Berufserfahrung. Vertiefte Kenntnisse im Prozessmanagement sowie die Fähigkeit, Prozesslandschaften zu analysieren und Entwicklungsprojekte zu konzipieren und zu koordinieren. Erfahrungen im Bereich des IT-Service-Management. Sehr gutes und breit gefächertes Verständnis von aktuellen Informationstechnologien, die Verwaltungsprozesse an einer Universität unterstützen, ist für die Position unverzichtbar. Erfahrungen im Bereich der Organisations- und Prozessentwicklung im Zusammenhang mit Verwaltungsprozessen größerer Organisationen. Besonders hohe kommunikative Kompetenz und die Fähigkeit, Interessen sehr unterschiedlicher Akteure zu vermitteln. Belastbarkeit, Flexibilität und Serviceorientierung.

Berufsfeld

Standorte